Checklisten

Heute gibt es einen Extraservice für alle angehenden Buchautoren: zwei Checklisten mit wichtigen Tipps und Tricks zu zwei sich ergänzenden Themen.

In Checkliste Nr. 1 stelle ich euch ein paar Bücher vor, die zur Grundausstattung eines jeden Autoren gehören. Einige der Werke benutze ich täglich, in anderen lese ich immer wieder einmal nach. Sie helfen mir, meinen Stil zu verbessern und meine Texte zu optimieren. Ich bin jedes Mal aufs Neue erstaunt, welche Fülle an Worten und Ausdrücken unsere Sprache bietet und wie viele Möglichkeiten wir haben, unsere Gedanken und Fantasien bildhaft und klar darzustellen.

Wenn du in die Welt der Sprache abtauchen möchtest, schicke mir einfach eine Email mit dem Stichwort „Grundausstattung“ und du bekommst von mir die Checkliste: info@cremer-biografien.de.

Checkliste Nr. 2: All diejenigen, die ihr Buch bei einem Verlag veröffentlichen wollen und dabei nichts falsch machen möchten, sollten sich die Tipps von Dr. Michael Gestmann durchlesen. Dr. Gestmann ist Experte im Bereich der Buch-PR und hat schon zahlreichen Autoren zur Veröffentlichung ihrer Werke in einem renommierten Verlag verholfen. Hier einige Beispiele: http://www.buch-pr-agentur.de/page4/page2/page2.html. In seiner Checkliste gibt er Antworten auf folgende Fragen: Wie finde ich für mein Buch den richtigen Verlag? Wie nehme ich Kontakt auf? Welche Texte muss ich einreichen? Was gehört in ein Exposé?

Wenn du an diesen Informationen interessiert bist, schreibe Dr. Gestmann eine Email mit dem Stichwort „Checkliste“: info@buch-pr-agentur.de. Er wird dir sobald wie möglich antworten. Das hat er mir versprochen!

Ich lege euch beide Checklisten sehr ans Herz, Claudia Cremer

Dieser Beitrag wurde unter Autobiografisches Schreiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Checklisten

  1. Ralf Schaa sagt:

    Hallo Claudia,
    nur mal so ganz allgemein: Dein Notiz-Blog ist gut!
    Lieben Gruss :-)

    • ccremer sagt:

      Hallo Dr. Schaa,

      danke für dein Lob! Ich muss dir aber etwas gestehen: Ich habe aus dem Notiz-Blog schließlich doch den Biografie-Blog gemacht, denn meine Artikel sind keine Notizen – viel zu lang, um so genannt zu werden. Außerdem dreht sich mein Denken immer nur ums Biografieschreiben, da ist die neue Bezeichnung treffender. Ich hoffe, du bist damit einverstanden!

      Danke nochmals für die Einrichtung meines Blogs, der wirklich leicht zu handhaben ist.

      Freundschaftliche Grüße nach Tasmanien
      von Frau Cremer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>