Claudias Erzählcafé 2

Als hätte ich mit meinem Thema „Ein unvergesslicher Sommer“ den Wettergott höchstpersönlich inspiriert, schien am Nachmittag, an dem mein Erzählcafé stattfinden sollte, die Sonne. Frau Goetz reservierte sofort für mich und meine Damen die Gartenterrasse ihres Cafés, sorgte mit einem großen blauen Schirm für ein wenig Schatten und verwöhnte uns mit Eiskaffee, Tee, Kuchen und Quiches. Es war sehr gemütlich, wie die Fotos zeigen:

Die Geschichten, die wir erzählten, drehten sich fast alle um außergewöhnliche Urlaube. So war die Klepperboot-Tour mit den Kindern ebenso unvergesslich wie die Fahrt mit dem alten Käfer nach Südfrankreich oder die Besichtigung der atemberaubenden Niagara-Fälle. Mit ihrer Beschreibung eines Ausritts in Wales entführte uns eine Teilnehmerin in eine wunderbar einsame Landschaft und die Geschichte mit dem Mann mit dem grünen Badetuch brachte alle zum Lachen.

Lecker war wie immer auch der Kuchen. Da kann man doch einfach nicht widerstehen!

Ich freue mich schon auf das nächste Treffen am 28. September mit dem Thema: „Mein schönstes Kleid“. Alle, die Spaß am Erzählen und am Zuhören haben, sind herzlich eingeladen ins Café Goetz auf der Sülzburgstraße um 15 Uhr. Bitte Fotos mitbringen!

Bis dann, Claudia Cremer

Dieser Beitrag wurde unter Erzählcafé veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Claudias Erzählcafé 2

  1. Danielle von den Driesch sagt:

    Schöne Fotos, schöne Texte, macht Spaß zu lesen, liebe Claudia …
    Soll ich Deinen Blog mit der Seniorennetzwerk-Homepage (Erzähl-Café) verknüpfen?
    Herzlichen Gruß, Danielle

  2. Katja sagt:

    Gute Themen hast Du Dir ausgedacht! Dazu kann man viel erzählen. Allerdings: “Mein schönstes Kleid” – kommen wirklich nur Frauen zum Erzählcafé? (siehe Fotos)
    Viele Grüße,
    Katja

    • ccremer sagt:

      Zu meinem Erzählcafé kommen tatsächlich nur Frauen. Damit spiegelt es die generelle Situation in der Seniorenarbeit wider, nämlich dass Frauen die vielfältigen Angebote gern annehmen und sich sehr engagieren, während Männer durch Abwesenheit glänzen. Ich finde es manchmal schade, dass bei unseren Gesprächen im Erzählcafé die männliche Perspektive fehlt, andererseits können wir dadurch auch spezifische Frauenthemen wählen, zum Beispiel “Mein schönstes Kleid” oder “Was ich früher als Frau nicht durfte (aber gerne gemacht hätte).” Aber wer weiß, vielleicht gesellt sich irgendwann der erste Herr zu uns. Ich habe die Hoffnung jedenfalls noch nicht aufgegeben ;-) .

      Liebe Grüße Claudia

  3. Angerstein und Braun sagt:

    Liebe “CC”,
    beim nächsten Erzählcafe am 28.03.2012 sind wir leider nicht dabei – mit einem weinenden und einem lachenden Auge!!! Genau an diesem Tag sitzen wir im IC nach Fischen/Allgäu u. kommen am 11.04.2012 – dann beide ein Jahr älter – wieder zurück. – Wir wünschen der ganzen lustigen Gruppe wieder mal einen schönen und lohnenden Nachmittag.
    Viele Grüße auch an “Madam Götz”
    Bis zum nächsten Beisammensein – bleibt alle schön gesund.
    Eure Seniora A und Seniora B

    • ccremer sagt:

      Liebe Damen A und B,

      wir werden Sie sehr vermissen und freuen uns schon, wenn Sie erholt beim nächsten Erzählcafé dabei sein werden. Natürlich werde ich ganz besonders an Sie denken, wenn ich die wohlklingende Glocke benutze! Vielen Dank für das wunderbare Geschenk!

      Einen sonnigen Urlaub wünscht Ihnen beiden
      Ihre Claudia Cremer (i. V. der Erzählcafé-Damen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>