Buchschreiben – kann jeder!

Genial oder einfach nur blöd? Christian Ulmen hat für seine Kultfigur Uwe Wöllner (ein nerviger Sonderling mit Pferdegebiss, Kassengestell und großkariertem Hemd) eine Biografie geschrieben. Der Titel lautet „Für Uwe“, das Buch ist im Buchhandel erhältlich und Uwe Wöllner (aka Christian Ulmen) liest in ganz Deutschland daraus vor.

So absurd die Idee mit der Biografie auch ist und so peinlich Uwe Wöllner auftritt, eins schafft er (fast) immer: Die Dinge auf seine einfältige Art so darzustellen, dass die Menschen, die alles im Leben super ernst und super wichtig nehmen, nicht weniger dumm erscheinen als er.

Hier eine Kostprobe aus einem Interview mit Uwe in lettratv:

„Gab es einen bestimmten Auslöser für Ihr Buch?“ – „Ne, also, ich hab das einfach nur so geschrieben. Und da hat es so Affen vom Verlag gegeben und die haben alles so schöner gemacht. Bücher müssen immer ein bisschen komplizierter klingen so wie Goethe. Und da haben die vom Verlag das so wie Goethe gemacht. Und jetzt klingt das Buch voll wie Goethe.“

„Fiel Ihnen das Schreiben schwer?“ – „Buchschreiben is nix schwierig. Wenn du ein cooles Leben hast, ist Buchschreiben nicht schwierig. Kann jeder.“

Wer Uwe Wöllner sehen will, kann sich das kurze Interview anschauen: 10 Fragen an Uwe. Ich überlege mir in der Zwischenzeit, ob ich mir die Biografie kaufen soll ;-) .

Herzlichst eure Claudia Cremer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buch- und Filmtipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>